Cassandra und die Academy…

Am 19. Januar bin ich in der Deutschen Oper gewesen. Wir haben uns Cassandra / Elektra angesehen. Wow, was für eine grandiose Inszenierung und herausragende künstlerische Leistung. Vielleicht schreibe ich dazu noch etwas. Auf jeden Fall ein fulminanter Start ins Kultur-Jahr 2008!

Ein paar Tage später dann hatte ich das Glück, ins Konzerthaus entführt zu werden. Die Academy of St. Martin in the Fields unter der Leitung von Julian Rachlin spielte Werke von Villa-Lobos, Mozart und Piazzola. Auch wenn die Meinungen über die Academy auseinandergehen und sie manchen Klassik Fans zu modern ist, war es für mich mit das Beste, was ich je hören durfte! Wunderbar lebendig und frisch, doch zugleich ausgewogen und “hörbar”. Ich war hin und weg und bin es irgendwie immernoch.

Leider gibt es dieses Arrangement nicht auf CD oder DVD. Sollte es jemand finden, so würd ich mich sehr über einen Hinweis finden. Vielleicht ist es aber auch gut so, denn Aufzeichnungen sind nicht dasselbe! :-)