Wohnen, wo andere Urlaub machen

Ich wohne in Berlin – am Hackeschen Markt um genau zu sein. Dieser Platz und die nahe Umgebung ist einer der großen Touristenmagneten der Stadt und eine “must see location”. Viele Berliner reagieren mit Erstaunen, wenn ich das erzähle und meinen, dass es dort doch viel zu laut und voller Touristen sei. Dort könne man doch nicht wohnen.

Die ist nur eine Seite der Medaille. Wahrheit ist, dass es dort viele Touristen gibt, aber eben nur in den Hauptstraßen und auf den bekannten Plätzen. Betritt man aber eine Seitenstraße, so ist es plötzlich ruhig und in den Innenhöfen fast gespenstisch leise. Nur 200m Luftlinie entfernt sieht es schon ganz anders aus. Auf der anderen Seite ist es eben auch nur genau so weit, bis ich mitten im Leben bin. 200m zu den Geschäften, meinem Häagen Dasz und den Straßencafés, den zahlreichen Restaurants und Straßenmusikanten wie diesen hier:

Und so wohne ich nicht im Troubel der vielen Touristen, die auch mal betrunken durch die Straßen vagabundieren, sondern dort, wo andere Menschen Urlaub machen. Ist das nicht toll? Ich bin auch nach anderthalb Jahren vollkommenbegeistert und habe es nicht einen Tag bereut hier her zu ziehen!

Auf das Leben und die Vielfalt der Menschen aus aller Herren Länder, die ich so immer wieder mal durch Zufall neu kennen lernen kann! Was für eine großartige Zeit an einem grandiosen Platz in dieser wundervollen Stadt Berlin!

“Du bist so geil Berlin!” *sing*

One thought on “Wohnen, wo andere Urlaub machen”

  1. Besser hätte ich es auch nicht beschreiben können! Wie sehr ich diese Stadt vermisst habe…ich freu mich so wahnsinnig, diese Atmosphäre bald wieder genießen zu dürfen. Ich kann es kaum abwarten!

Leave a Reply